Mein aktuelles Video
bei



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
Mein „Top-Foto“ der 46. Kalenderwoche 2018
>>Hafenbecken in Bad Karlshafen ist wieder mit Wasser gefüllt<<
 


 ~~~~~~~~~~~~~~~~~
>>Veranstaltungskalender Oktober 2018<<

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 
Ich wünsche viel Spaß auf meiner privaten Homepage >>Mein-Dorf-Ottbergen<< und vieles mehr…!









 ~~~~~~~~~~~~~~~
Video
bei




Das Video und das Foto von Ottbergen ist von einem guten Bekannten.


 

   
 
  70. Jahrestag Bombenangriff am 22.02.1945 (schwarzer Donnerstag)
  2. November 2015
Zeitungsbericht aus dem 

Signet Westfalen-Blatt
     Höxter      

Broschüre über Bombenangriff

Ottbergen  In diesem Jahr ist an den Bombenangriff mit 90 Toten am 22. Februar 1945 auf Ottbergen erinnert worden. Es gab zum 70. Jahrestag eine bewegende Gedenkfeier. Bernhard Scheideler hat deshalb eine Erinnerungsbroschüre zusammengestellt, die nachfolgende Generationen an das Geschehene dauerhaft erinnern soll. Das 40-seitige Heftchen mit Fotos, Texten, Artikeln und Dokumenten wird auf dem Nikolaus-Markt am zweiten Adventswochenende in Ottbergen verkauft. Alle zeitgeschichtlich Interessierten können die Broschüre bei Bernhard Scheideler jetzt schon vorbestellen: Tel. 05275/385.


3. März 2015
Der "Sprung" Stollen heute,
am 2. März 2015,
eine Bachüberbauung zur alten Papiermühle,

unter der heutigen B 64.



Hier bin ich runter gegangen
und
habe diese Bilder fotografiert...! 









Grundstück Meier (Ehemalige Papiermühle)
Ottbergen






 Blick von der B 64, auf das Meier Grundstück.

Alle Fotos von Johannes Roth
+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+
Bilder vom >>Sprung<< Tunnel
28. Februar 1945






Alle Fotos von 


+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+~+

 

 

Auszug aus der Schulchronik

 

Der Volksschule Ottbergen

Chronist: Hauptlehrer Fritz Starp

 

 

Bombenangriff


Beim Bombenangriff auf den Ottberger Bahnhof
am 22. Februar 1945 über den im 2. Teil
„Aus dem Gemeindeleben“ ausführlich berichtet werden wird, kommen 9 Schulkinder ums Leben (im ganzen 90 Personen).
Alle Leichen wurden zunächst in der Badehalle untergebracht
und nach Identifizierung in Särgen
in der Turnhalle unserer Schule bis zur Beerdigung
am 28. Februar 1945 aufgebahrt.

 

Zu erwähnen ist noch, daß bei dem Angriff am Morgen
des 22. Februar 1945 der Alarm so spät kam,
dass die Hälfte der Kinder während des Bombenabwurfs
auf dem Nachhausewege,
die andere Hälfte sich noch in der Schule befand.
Die Kinder mussten sich in den Schulklassen
auf den Boden legen. Sie weinten, schrieen und beteten laut.
Die Lehrkräfte hatten Mühe,
die Kinder einigermaßen zu beruhigen.
Die Gefahr ging schnell vorüber.
Niemand ahnte die kommende Katastrophe am Nachmittage.

Bericht
von


    Signet Westfalen-Blatt

     Höxter      
Foto: M.Robrecht

Mehr auf meiner Homepage, von Johannes Roth

"LINK"
http://johannes-roth-hx-ottbergen.de.tl/70-.--Jahrestag-Bombenangriff-am-22-.-02-.-1945--k1-schwarzer-Donnerstag-k2--.htm

Aus meiner...

hat das Dorf HX-Ottbergen

eine zweite Homepage....!!!

 
Team-Stockmeier
Werbung
 
MGV „Eintracht“ von 1886 Ottbergen
 
Kulturgemeinschaft Ottbergen e.V.
 
Kulturgemeinschaft
Ottbergen e. V.!

http://www.kulturgemeinschaft-ottbergen.de/

Postfiliale / Höxter Bruchhausen
 

37671 Höxter, Brokhusenstr. 8 Öffnungszeiten
Mo. -Fr.
9.30 - 12.30
und
14.30 - 17.30
Samstag
9.00 - 12.30
~~~~~~~~~~~~~~~~~


www.proB64.de
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Besucherzaehler
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=

"Bilder sagen mehr als tausend Worte"
Einfach >>SPITZENKLASSE<<



 
Auf Wiedersehen bis zum nächsten Mal, der Webmaster von >MEIN-DORF-OTTBERGEN<<